Email: info@denislaile.de

Hallo, ich bin Denis. Ich habe 1980 das Licht der Welt erblickt und somit schon ein bisschen Lebenserfahrung sammeln dürfen.

2018 habe ich in meinem Leben einen Schnitt gemacht und mich von fast allem getrennt, was bis dahin mein (äußeres) Leben bestimmt hat.

Nach Schule, Abitur, Lehramts- und Musikstudium habe ich lange Zeit als Dirigent und Dozent gearbeitet und so allerhand Projekte in verschiedenen Bereichen organisiert und durchgeführt. Das Gefühl, irgendwie nicht am richtigen Platz zu sein und eine latente Unzufriedenheit wurden immer stärker. Ich wusste, das kann nicht alles sein, was das Leben zu bieten hat. Da muss es noch mehr geben.

Bald habe ich begriffen, dass meine äußere Lebenssituation ein Spiegel meines Innenlebens ist und so habe ich angefangen, mich intensiv mit mir selbst zu beschäftigen und mache das bis heute. Bücher, Podcasts, Blogs, Seminare, Workshops, Kurse und Coachings in verschiedenen Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität haben mir auf meinem Weg sehr geholfen.

Schon immer war ich auf der Suche nach innerem Frieden. Das ist wohl ein Weg, der nie ganz zu Ende gehen wird, aber heute kann ich sagen, dass ich meinem inneren Frieden nahe bin und weiß, was ich „tun“ kann, wenn er mal nicht da ist. Der Schlüssel zum inneren Frieden ist immer das Akzeptieren und Annehmen des gegenwärtigen Moments. Die Lebensqualität, die ich dadurch erreicht habe, ist in keiner Weise vergleichbar mit derjenigen, die ich vor Beginn meiner inneren Reise hatte.

Und so möchte ich nun mit diesem Blog und mit Texten, die aus meinem Herzen fließen, etwas von meinem Frieden mit der Welt teilen. Ich bin ein Anhänger der Lehre vom neuen Bewusstsein und vor allem von Eckhart Tolle. Seine Bücher hatten und haben für mich transformative Wirkung und so fließen Teile seiner Lehre ganz selbstverständlich in meine Texte ein – aber natürlich auch von anderen und nicht zuletzt meine ganz eigenen Empfindungen, Erkenntnisse und Herangehensweisen.

Ich lebe in der Nähe von Freiburg im Breisgau und genieße es, im „Hier und Jetzt“ zu sein.

Menü schließen